Bärbel Höhn, Spitzenkandidatin der NRW-Grünen für die Bundestagswahl kommt  nach Heinsberg

„Eine Antwort der Grünen auf die Wirtschafts- und Klimakrise mit ihren Folgen für die Umwelt und das soziale Gefüge der Gesellschaft ist der konsequente Ausbau der Erneuerbaren Energien“, so Gisela Johlke , Bundestagskandidatin der Grünen in Heinsberg.

 

Mit dem Grünen Neuen Gesellschaftsvertrag wollen die Grünen in den nächsten vier Jahren auch durch den verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien 1 Million neue Arbeitsplätze schaffen. Wie – darüber will die Spitzenkandidatin der NRW-Grünen für die Bundestagswahl, Bärbel Höhn, am 20.09.2009, ab 14.00 Uhr auf dem Marktplatz in Heinsberg informieren und mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren.

 

Klimaschutz ist nicht nur eine ökonomische Frage, sondern wird zunehmend eine soziale. Der stattfindende drastische Abbau von Arbeitsplätzen führt auch zu wachsender Kinderarmut. Darauf wollen die Grünen am Aktionstag, der auch „Weltkindertag“ ist, aufmerksam machen. Kinderarmut betrifft bereits jetzt ein Viertel aller Kinder; sie beginnt mit fehlender Chancengleichheit im bestehenden Vorschul- und Schulsystem.

 

Auch hierzu haben die Grünen Experten eingeladen: Sie diskutieren mit den Landtagsabgeordneten Dr. Ruth Seidl , bildungspolitische Sprecherin der Grünen aus Wassenberg und Andrea Asch, Sprecherin für Kinder und Jugend im Landtag, sowie Karin Schmitt-Promny, Fachberaterin für Kindertagesangebote des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und Anne Fink, Vorstandsmitglied des Kinderschutzbundes.

 

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und ein Kinderrahmenprogramm rundet die Veranstaltung ab.


   

Kalender / Termine  

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
   
© ALLROUNDER 2017

Login Form